REPROTOX - Medikamentenberatung in Schwangerschaft und Stillzeit

Vor allem im ersten Schwangerschaftsdrittel können Medikamente fatale Auswirkungen haben, wie der Contergan-Skandal lehrte.

Die Reproduktionstoxikologie befasst sich mit den Auswirkungen von potentiell schädigenden Faktoren (zum Beispiel Medikamenten, Arbeitsplatz- und Umweltchemikalien) auf die Fruchtbarkeit der Eltern und die Entwicklung des Kindes während Schwangerschaft und Stillzeit.

Die AGATE arbeitet bei der Medikamentenberatung in Schwangerschaft und Stillzeit seit vielen Jahren mit der von Dr. med. Wolfgang Paulus geleiteten Beratungsstelle REPROTOX zusammen, wo Sie eine individuelle Beratung bekommen können:

 

Kontakt:

Dr. med. Wolfgang Paulus
Leiter Beratungsstelle für Reproduktionstoxikologie

Universitätsfrauenklinik Ulm

Prittwitzstr. 43
89075 Ulm

Tel.: 0731 / 500 - 58655
Fax: 0731 / 500 - 58656

Webseite: REPROTOX

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!