Akademie für Aus-, Weiter- und Fortbildung

Um die klinisch-pharmakologische Fachkompetenz, die sich seit 1992 bei der kontinuierlichen Beschäftigung mit erwünschten und unerwünschten Arzneimittelwirkungen angesammelt hat, möglichst breit gestreut allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der angeschlossenen Einrichtungen zukommen zu lassen, hat die AGATE zum Jahreswechsel 2005/2006 die AGATE-Akademie zur Aus-, Weiter- und Fortbildung ins Leben gerufen. Schon seit Gründung der AGATE im Jahr 2000 und auch in ihrer Vorläuferinstitution, der Arzneimittelüberwachung in der Psychiatrie Bayerns (AMÜP-Bayern), haben sich die unter ihrem Dach zusammenarbeitenden Fachkrankenhäuser der kontinuierlichen Weiter- und Fortbildung der in ihren Häusern tätigen Mitarbeiter auf allen Ebenen verschrieben. Am 1. Januar 2007 wurde dann nach Paragraph § 137 SGB V auch außerhalb der AGATE für Fachärzte, die in einem Krankenhaus tätig sind, die kontinuierliche Fortbildung generell verpflichtend. Gemäß der Vereinbarung des gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung für Fachärzte im Krankenhaus vom 20.12.2005 hat der Ärztliche Direktor die Einhaltung der Fortbildungsverpflichtung der in seinem Krankenhaus tätigen Fachärzte zu überwachen und zu dokumentieren.

Die AGATE-Akademie bildet den Rahmen, in dem die AGATE Mitarbeiter ihre klinisch-pharmakologische Fachkompetenz an alle Mitarbeiter der angeschlossenen Einrichtungen sowie selbstverständlich auch an alle Interessierten außerhalb der AGATE weitergeben können. Hier können sie sich auch selbst kontinuierlich fortbilden. Durch die aktive Teilnahme der ärztlichen Direktoren der AGATE-Einrichtungen an den Veranstaltungen der AGATE-Akademie kommen diese ganz offensichtlich ihrer Überwachungs- und Dokumentationspflicht der Fortbildung in ihren Häusern nach.

In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk des Bayerischen Bezirketags (http://www.bildungswerk-irsee.de) und den hauseigenen Instituten für innerbetriebliche Fortbildung (IBF) organisiert die AGATE praxisnahe Vorlesungen, Seminare und Kurse zu allen Fragen der Pharmakokinetik, Pharmakodynamik und zur Anwendung von Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit. Termine und nähere Informationen zu den laufenden Veranstaltungen finden sie in unserem Veranstaltungskalender.

Wenn Sie Interesse haben, eine Veranstaltung der AGATE-Akademie in Ihrer Einrichtung auszurichten, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die AGATE vermittelt aus ihren Reihen auch Referenten zu den genannten Themen.